Über 1500 Besucher bei der 2. Bauherrenmesse der Innung


Bauherrenmesse 2013 bereits in Planung

Speziell junge Familien interessieren sich für den Bau

Strahlendes Herbstwetter und die gute Aussicht auf alle Fragen rund um den Bau auch kompetente Antworten zu bekommen, haben am Sonntag über 1500 Besucher ins Ausbildungszentrum Baugewerbe (ABZ) Bauinnung Augsburg Elias Holl gelockt. Informieren wollten sich vor allen Dingen junge Familien mit der Absicht in Kürze zu renovieren oder ein neues Haus zu bauen. Klemens Bentlage, der stv. Obermeister der Bauinnung wertet dies als sehr positives Signal: „Dass gerade junge Leute kommen, um Antworten auf die vielen Fragen, die beim Bauen und Sanieren auftreten, zu erhalten, freut uns natürlich sehr und es bestätigt uns auch diese wichtige Veranstaltung weiterlaufen zu lassen.“ Zufrieden zeigten sich auch die Aussteller, die im Laufe des Tages sehr viele Beratungen durchführen konnten und Tipps für Bauvorhaben, aber auch konkrete Angebote abgeben konnten.

Vorträge und praktische Vorführungen gefragt

Obwohl weniger Gedränge als im Vorjahr herrschte, hatte sich die Zahl der Besucher noch einmal erhöht. „Wir haben uns nach dem Erfolg von 2011 entschlossen noch eine weitere Halle zur Ausstellungsfläche hinzuzunehmen und dieser Entscheidung hat sich als sehr positiv erwiesen,“ freut sich Bentlage. So hatten die interessierten Gäste gerade bei den praktischen Vorführungen mehr Platz und konnten im Anschluss auch ihre ganz spezifischen Fragen stellen. Themen wie die Sanierung eines bestehenden Rollladenkastens oder der nachträgliche Einbau einer Einzelraumlüftung waren geradezu Besuchermagneten. Begleitet wurden die Beispiele von kurzen Fachvortragen, in deren Anschluss die Besucher sich von den Mitgliedsfirmen der Bauinnung kostenlos und umfassend beraten lassen konnten.
„Diese Serviceleistung unserer Fachbetriebe wurde von den Besuchern sehr positive aufgenommen,“ freut sich der stellvertretende Obermeister.

Neutrale Beratung durch die Bauinnung

„Unsere Innungsmitglieder vor Ort sind wie eine Instanz vor dem Hersteller zu sehen. Das ist für den Besucher das Entscheidende,“ erläutert Bentlage das Konzept. „Anders als auf herkömmlichen Messen ging es bei unserer Bauherrenmesse nicht um den Verkauf spezieller Produkte, sondern einzig um kompetente Beratung.“ Gelobt wurde auch die Vielzahl der Firmen, die zur Ausstellung gekommen waren. Martin Wagner aus Haunstetten, der mit seiner ganzen Familie gekommen war, interessierte sich besonders für die einfache Dämmung von Geschossdecken: „Im kommenden Jahr wollen wir an unserem 25-Jahre alten Haus die Decken dämmen, um letztendlich weniger Energie zu verbrauchen, da möchten wir uns rechtzeitig informieren. Die Bauherrenmesse bot dazu eine prima Gelegenheit und ein kleiner Ausflug für die Familie war es auch,“ war Wagner zufrieden. „Ich habe auf jeden Fall alles erfahren, was ich wissen musste und schon gleich den Kontakt zu einer Firma geknüpft, die mir ein Angebot macht.“

Bauherrenmesse 2013 bereits in Planung

Großen Zuspruch verzeichnete auch die Präsentation eines Herstellers, der eine funktionsfähige Zisterne zur Regenwassernutzung vorstellte. „Das ist ja eine phantastische Sache,“ lobte eine Besucherin „und ökologisch sinnvoll und sparsam ist es obendrein.“ Auch die Informationen der Polizei zum Thema Einbruchschutz wurden mit großem Interesse wahrgenommen. Die Gewinner des Gewinnspiel, bei dem neben einer Energieberatung im Wert von 500 Euro als Hauptpreis auch ein Wellnesswochenende zu gewinnen war, wird in den nächsten Tagen ermittelt.

Die Bauinnung Augsburg Elias Holl plant bereits die nächste Bauherrenmesse im Oktober 2013. „Dieses Erfolgsmodell werden wir weiterführen,“ ist sich der stv. Obermeister Klemens Bentlage sicher.

Wer sich über spezielle Fragen rund um den Bau informieren möchte kann dies online unter www.bauinnung-augsburg.de tun. Hier gibt es eine Vielzahl von Tipps zu den einschlägigen Fragen rund um das Bauen, ebenso steht ein Verzeichnis mit den kompetenten Meisterbetrieben aus der Region zum Download zur Verfügung.

Download: Leitet Herunterladen der Datei einPressetext 

Hier geht es zur Öffnet internen Link im aktuellen FensterBildergalerie 

 

BAUINNUNG AUGSBURG
ELIAS HOLL

Stätzlinger Straße 111
86165 Augsburg

Telefon 0821 346 94 0
Telefax 0821 346 94 30
info@bauinnung-augsburg.de

Ausbildungszentrum der
Bauinnung Augsburg Elias-Holl

Stätzlinger Straße 111
86165 Augsburg

Telefon 0821 346 94 90
Telefax 0821 346 94 94
info@abz-augsburg.de