Handwerkersuche
Handwerkersuche

Aktuelles

momentan sind keine Inhalte vorhanden.

Historischer Tretradkran von Elias Holl wieder aufgestellt


Der gebürtige Augsburger und Namensgeber unserer Innung Elias Holl (1573 - 1646) war Stadtbaumeister in Augsburg und hat wie kein anderer Baumeister in Augsburg gewirkt. Elias Holl hat für seine Bautätigkeiten einen Kran entworfen, der nach einem seit der Antike bekannten Prinzip funktioniert. Für die 2.000-Jahr-Feier von Augsburg wurde der Kran 1:1 nachgebaut.

Nachdem der Kran seitdem an unterschiedlichen Orten eingesetzt wurde, ist er nun wieder bei der Bauinnung Augsburg aufgestellt. Mit gemeinsamen Kräften wurde der massive Holzkran von Auszubildenden und Ausbildern zusammengebaut. Nun kann er wieder von Besuchern auf unserem Gelände besichtigt werden.

Der "Elias-Holl-Kran" wird durch ein Tretrad betrieben, daher der Name Tretradkran. Ein bis zwei Männer haben damals durch Einsatz ihres Körpergewichts das Laufrad angetrieben und so das Heben und Senken von Lasten ermöglicht.

Das Erbe von Elias Holl ist noch immer in Augsburg sichtbar. Das Augsburger Rathaus mit dem Goldenen Saal im Stil der Spätrenaissance gilt als sein Hauptwerk. Auch der umgebaute Perlachturm, das Zeughaus, das Wertachbrucker und das Rote Tor gehören zu seinem Schaffen. Neben diesen Bauwerken Holls prägen auch heute noch das Heilig-Geist-Spital, die Stadtmetzg und das Gymnasium bei St. Anna das Stadtbild von Augsburg.

 

 Video vom Aufbau des Krans Öffnet externen Link in neuem Fensteransehen.

 

 

 

BAUINNUNG AUGSBURG
ELIAS HOLL

Stätzlinger Straße 111
86165 Augsburg

Telefon 0821 346 94 0
Telefax 0821 346 94 30
info@bauinnung-augsburg.de

Ausbildungszentrum der
Bauinnung Augsburg Elias-Holl

Stätzlinger Straße 111
86165 Augsburg

Telefon 0821 346 94 90
Telefax 0821 346 94 94
info@abz-augsburg.de